Tennis-Clubmeisterschaft mit 98 Teilnehmern (31. Juli 2022):

98 Teilnehmer waren bei der Tennis-Clubmeisterschaft des TSV Marquartstein am Start. Kurz gesagt: „im Tennisverein in Marquartstein rührt sich was“. Vom Kleinfeld bis zu den Herren 55 wurde drei Wochen lang um jeden Punkt gekämpft, bis schließlich alle Titel vergeben waren. Bei den Herren wurde Vorjahressieger Dominik Haider seiner Favoritenrolle gerecht. Im Endspiel gewann er gegen Johannes Bauer deutlich mit 6:1/6:2, musste aber härter kämpfen, als erwartet. Bis ins Halbfinale kamen Samuel Flammersberger und Neuzugang Max Römersberger, die aber den Finalisten jeweils glatt in zwei Sätzen unterlagen. Sieger der Trostrunde wurde Valentin Althammer, der sich im Champions-Tiebreak gegen Jürgen Mayer durchsetzen konnte. Bei den Damen konnte Diana Schlaffer ihren Titel verteidigen. Im Finale gegen Heidi Hammerschmid gewann Sie mit 6:2/6:0. Bis ins Halbfinale kamen Laura Maier und Franziska Manstedt. Siegerin der Trostrunde wurde Leonie Hammerschmid, die sich gegen Birgit Bayersdorfer mit 6:4/6:0 durchsetzen konnte. Den Titel bei den Herren 40 sicherte sich wieder Heinz Hammerschmid, mit einem 6:0/6:2 Sieg gegen Oliver Dippold. Gemeinsam Dritte wurden Claus Hammerschmid und Jürgen Mayer.

Die Clubmeister 2022 des TSV Marquartstein. Von links. Heinz Hammerschmid (Herren 40), Oliver Dippold (Herren 55), Dominik Haider (Herren), Diana Schlaffer (Damen), Serafina Hammerschmid (Juniorinnen) und Moritz Entfellner (Junioren).

Bei den Herren 55 siegte Oliver Dippold gegen Peter Gasche mit 6:1/6:2. Bis ins Halbfinale schafften es Schorsch Hurler und Bernhard Hubert. Harte Kämpfe gab es auch im Herren-Doppel, bei denen die Paarungen wieder zusammengelost wurden. Clubmeister im Herren Doppel 2022 wurden Lukas Hauser / Franz Kern, die sich knapp mit 7:6/6:3 gegen die Paarung Max Römersberger / Luis Schneider durchsetzen konnten. Sieger bei den Hobby-Herren wurde Toni Entfellner.Bei den Juniorinnen (bis 18 Jahre) gewann Serafina Hammerschmid und bei den Junioren (bis 18 Jahre) konnte sich Moritz Entfellner gegen Kilian Noichl durchsetzen. Bei den Knaben 15 siegte Vitus Entfellner und bei den Mädchen 15 war Klara Wagner erfolgreich. Die weiteren Sieger in der Jugend heißen: Jeremy Bayersdorfer (Bambini), Quirin Freund (Hobby Großfeld), Moritz Steinle (Hobby Mid-Court) und Tilli Zaunmüller (Kleinfeld-Profis). Außerdem kämpften noch 20 Kleinfeld-Anfänger-Kinder in drei Klassen um den Titel. Bei der Siegerehrung freute sich Sportwart Heinz Hammerschmid über die hohe Beteiligung bei der Clubmeisterschaft und die 15 teilnehmenden Mannschaften an den Rundenspielen. Ein intaktes Vereinsleben sei aber nur möglich, wenn sich viele Personen in das Ehrenamt einbringen und Aufgaben übernehmen. Peter Gasche (Platzwart und Mädchen für alles), Franz Kern (Platzaufbau), Dominik Haider (Trainer und Organisator der Herren-Mannschaften), Lukas Hauser (Trainer) und Maria Sedlbauer (Hüttenwirtin) wurden stellvertretend für alle Ehrenamtliche und Helfer besonders erwähnt. Zudem wurden die Herren 1, die Damen und die Kleinfeld-Mannschaft für ihre ersten Plätze in der Punktspielrunde 2022 geehrt.

Die Kinder und Jugendlichen waren bei der Clubmeisterschaft sehr stark vertreten